Michel

Die Hingabe und Leidenschaft von Josef Michel gilt dem Burgunder, dem er trotz des Trends zu internationalen Rebsorten treu bleibt. Die Burgunder-Sorten sind für ihn sehr reizvoll, fordern ihn in der Balance zwischen Tradition und neuen Ideen. Sie bringen das Potenzial der Weinberge und des Klimas am Kaiserstuhl am stärksten zum Ausdruck. Deshalb sind 95 Prozent seiner Weinberge mit Burgunder-Reben bestockt.

Beim Rotwein hat Josef Michel sich ganz dem Spätburgunder (40%) verschrieben. Die Sorte ist im An- und Ausbau sehr sensibel und hat deshalb den Ruf eine Diva zu sein. Für ihn ist sie die spannendste Rotweinsorte der Welt, die sehr viel Arbeit und Erfahrung erfordert aber dafür auch immer wieder mit unglaublichen, eleganten Weinen belohnt und glücklich macht. Grauburgunder (30%) und Weißburgunder (20%) geben bei den Weißweinen den Ton an. Beide lieben das milde, fast mediterrane Klima des Kaiserstuhls. Das Spiel zwischen Frucht, Frische und Reintönigkeit bei diesen weißen Rebsorten kitzelt den Gaumen des Genießers. Dazu gesellt sich auf einer kleinen Fläche der Chardonnay (5%), der große Weine hervorbringt. Die Weine aus dem Burgund stellen hierbei ein großes Vorbild dar. Für Josef Michel ist und bleibt es außerordentlich interessant zu schauen, wie sich die gleiche Rebsorte im Kaiserstuhl entwickelt und wie seine Weine im Verhältnis zu den großen Weinen aus dem Burgund schmecken.

Josef Michel über seine wichtigste Lage: "Ich weiß nicht, wie oft ich mich schon von Westen kommend meinem Achkarrer Tal genähert habe. Trotzdem begeistert mich dieser Berg immer wieder aufs Neue. Der Achkarrer Schlossberg bringt nicht nur Spitzenweine hervor, er sieht auch noch verdammt gut aus."

Eichelmann Deutschlands Weine 2017 (5 Sterne): "... Seit der ersten Ausgabe empfehlen wir die Weine von Josef Michel, seit einem Jahrzehnt rechnen wir ihn zu den Top-Winzern in Deutschland. Zweifel kamen nie auf, im Gegenteil, Jahr für Jahr hat er uns bestärkt in unserer Auffassung, Jahr für Jahr hat er weiter zugelegt. Immer bestechend reintönig und fruchtbetont präsentieren sich seine Qualitäts- und Kabinettweine, die Spätlesen und 3-Sterne-Selektionen von Weiß- und Grauburgunder gehören immer zu den Jahrgangsbesten in Deutschland, und mit seinen Spätburgundern spielt er seit einigen Jahren auch in der allerersten Liga. ... Das Ziel von Josef Michel ist es reintönige Weine zu erzeugen, die Frucht, Spiel und Frische aufweisen. Was ihm in den letzten Jahren immer ganz fantastisch gelungen ist, die Konzentration auf die Burgunder macht sich eben bezahlt."... Kurzer Anschnitt, selektive Handlese und schonende Gärführung sind die Grundlage, um den einzigartigen Ausdruck und das volle Potenzial in diesen Weinen zur Entfaltung zu bringen. ... Eine lange Reihe sehr guter bis absolut herausragender weiße Burgunder prägt das Sortiment, diesmal mit einem überraschenden Chardonnay an der Spitze. Ganz besonders gut gelungen sind wieder die fein abgestuften mächtigen Spätburgunder mit einer langlebigen Reserve, eine echte Referenz an diese berühmten Spitzenlage!?

Gault Millau WeinGuide Deutschland 2017: "Kurzer Anschnitt, selektive Handlese und schonende Gärführung sind die Grundlage, um den einzigartigen Ausdruck und das volle Potenzial in diesen Weinen zur Entfaltung zu bringen. ... Eine lange Reihe sehr guter bis absolut herausragender weiße Burgunder prägt das Sortiment, diesmal mit einem überraschenden Chardonnay an der Spitze. Ganz besonders gut gelungen sind wieder die fein abgestuften mächtigen Spätburgunder mit einer langlebigen Reserve, eine echte Referenz an diese berühmten Spitzenlage!"