Carpineta Fontalpino

Gegründet 1967 von Italo und Silveria Cresti und jetzt im Besitz der Geschwister Gioia und Filippo Cresti, die eng mit ihrem Territorium verbunden sind. Weinbereitung gibt es auf dem Anwesen seit dem frühen 20. Jahrhundert: Italo kaufte das Grundstück, um sich einen Lebenstraum zu erfüllen, starb jedoch jung, als die Kinder noch klein waren - dennoch verwirklichten die Geschwister seinen Traum: Gioia wurde trotz aller Widrigkeiten Önologin, und Filippo ist auf Vertrieb und Marketing spezialisiert. Gemeinsam sind beide in alle Aspekte des Unternehmens involviert (die andere Schwester Elisabetta besitzt übrigens eine nahe gelegene Ferienfarm).

Gelegen in Montaperti / Castelnuovo Berardenga 10 km östlich von Siena, in der Gegend, die nicht nur für exzellente Weine, sondern auch für eine alte Schlacht zwischen Florenz und Siena berühmt ist: die Schlacht von Montaperti im Jahr 1260. Der Ansitz und die Büros sind von Weinbergen für Do ut Des und Colli Senesi umgeben, der Keller liegt direkt gegenüber. Das Anwesen umfasst insgesamt 80 Hektar, davon 31 Hektar Rebfläche, in vier verschiedenen Weinbergen von Castelnuovo Berardenga (Chianti Classico) und Colli Senesi. Der Rest des Anwesens ist Weizen und Oliven gewidmet.

Eine Auswahl von 5 Weinen, 100.000-110.000 Flaschen pro Jahr. Die Weinberge (5-25 Jahre alte Reben) und die Weinbereitung sind seit mindestens 2008 biologisch zertifiziert. Der Keller ist dank Sonnenkollektoren und eigenem Wassersystem fast völlig autark. Anbau und Weinherstellung haben dank Gioias Ausbildung eine französische Note, aber die Familie ist sehr eng mit der Toskana und Siena verbunden.

Carpineta Fontalpino ist eines der aufstrebenden Weingüter in der Toskana und zunehmend mit wichtigen Auszeichnungen (z.B. den berühmten 3 Gläsern im Gambero Rosso) gesegnet. Wir erwarten, dass uns das Weingut in den nächsten Jahren noch viel Spaß bringen wird. Großartigen Genuss bieten die Weine schon heute!!! Probieren Sie es...